Stoffdruck auf Jersey und Webware

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

www.textilio.de ist ein Online-Angebot der textilio - Merkel & Panuschka GbR.

Für alle von www.textilio.de bezogenen Leistungen und Lieferungen der textilio - Merkel & Panuschka GbR (in Folge mit "uns" oder kurz "textilio" bezeichnet) an Verbraucher (§ 13 BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz: AGB). Das vorliegende Angebot richtet sich ausschließlich an Gewerbetreibende und Freiberufler sowie an Studenten und Schüler von Textil-, Design- und Modeschulen. Die Einforderung eines geeigneten Nachweises behalten wir uns vor.

 

2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der textilio - Merkel & Panuschka GbR, Mühlenstr. 7 in 09669 Frankenberg,

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 265090213, Vertretungsberechtigte Gesellschafter: Thomas Merkel und Ralph Panuschka

 

Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen Mo. - Do. von 9.00 bis 12.00 und von 14.00 bis 16.00 Uhr, Fr. von 9.00 bis 12.00 Uhr unter der Telefonnummer +49 (0) 37 206 / 88 61 15 sowie per E-Mail unter service@textilio.de.

 

3. Angebot und Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte auf www.textilio.de stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Ein Vertrag kommt erst mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung durch textilio zustande. Bitte überprüfen Sie die Auftragsbestätigung gründlich. Ist alles in Ordnung, erteilen Sie uns bitte schriftlich (auch per Fax oder Email) Ihre Druckfreigabe. Erst danach geht der Auftrag in Produktion. Weitere Hinweise, insbesondere auch zur Zahlung, entnehmen Sie bitte der Auftragsbestätigung.

Bitte beachten Sie, dass dieser Vertragstext bezüglich Ihrer Bestellung bei uns nicht gespeichert wird und nach Vertragsschluss nicht mehr abgerufen werden kann.

Alle Vereinbarungen, die zwischen textilio und dem Auftraggeber bezüglich der Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind schriftlich (auch per Fax oder Email) niederzulegen.

textilio ist es als Dienstleister nicht möglich, sämtliche von Kunden gestaltete und bestellte Druckmotive vorab auf etwaige Rechtsverletzungen zu prüfen. textilio behält sich jedoch das Recht vor, alle Bestellungen auf ihre Durchführbarkeit und eventuelle Rechtsverletzungen hin zu überprüfen. Bei Vorliegen von erkennbaren oder offensichtlichen Rechtsverletzungen (insbesondere Verstöße gegen Schutzrechte Dritter und Verletzung von gesetzlichen Vorschriften) oder wenn dazu der Verdacht besteht, kann textilio die Bestellung innerhalb der gesetzlichen Frist ablehnen. textilio behält sich außerdem das Recht vor, sittenwidrige, politisch oder religiös verherrlichende und pornografische Bilder ohne weitere Begründung nicht zu drucken. textilio behält sich ferner das Recht vor, Aufträge ohne die Angabe von Gründen abzulehnen. Bei Nichterbringung der Leistung von textilio wird eine von Ihnen bereits erbrachte Gegenleistung, abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 12,00 Euro, erstattet.

Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

4. Kostentragungsvereinbarung

Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

 

5. Urheberrecht

Sofern Sie für die Gestaltung Ihrer Printprodukte eigene Motive verwenden, versichern Sie gegenüber textilio, dass diese Motive frei von Rechten Dritter sind. Sollten Ansprüche und Forderungen von Dritten, wegen der Verletzung von Rechten geltend gemacht werden, werden Sie als Kunde textilio davon freistellen und verpflichten sich, textilio alle damit verbundenen Kosten zu erstatten.

 

6. Preise und Versandkosten

Die genannten Preise enthalten, soweit nicht anders ausgewiesen, die gesetzliche Mehrwertsteuer und alle sonstigen Preisbestandteile. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung, je nach Versandart, Versandkosten. Die Versandkosten werden Ihnen in der Auftragsbestätigung mitgeteilt. Gern erteilen wir vorab telefonisch oder schriftlich darüber Auskunft.

Für Lieferungen in Länder außerhalb der EU sind unsere angegebenen Preise Nettopreise in Euro. Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen des Landes können am Lieferort zusätzliche Kosten in Form von Mehrwertsteuer und Einfuhrzöllen anfallen. Diese sind vom Empfänger der Waren selbst zu entrichten.

 

7. Lieferung und Nachlieferungsfrist

Die Lieferung erfolgt spätestens an dem Werktag, welcher dem Tag nach Ablauf der Produktionszeit ab Auftragsfreigabe folgt. Die Produktionszeit wird in der Auftragsbestätigung angegeben. Die Lieferung erfolgt als versichertes Paket über die Deutsche Post/DHL, Hermes oder per UPS.

Nach Ablauf der Lieferfrist wird ohne Erklärung eine Nachlieferungsfrist von 12 Kalendertagen in Lauf gesetzt. Nach Ablauf dieser Frist kann der Käufer durch schriftliche Erklärung vom Vertrag zurücktreten. Will der Käufer Schadensersatz statt der Leistung beanspruchen, muss er dem Verkäufer nach Ablauf der vereinbarten Lieferfrist schriftlich eine 4-Wochenfrist setzen.

Für versandfertige Lagerware beträgt die Nachlieferungsfrist 5 Werktage. Bei Nichtlieferung ist der Käufer unverzüglich zu informieren.

Vor Ablauf der Nachlieferungsfrist sind Ansprüche des Käufers wegen verspäteter Lieferung ausgeschlossen.

 

8. Zahlung

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse, per PayPal oder per Rechnung. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang. textilio hat das Recht, die Auswahl der verfügbaren Bezahlverfahren einzuschränken.

 

Paypal

Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen (Ausnahme ggf. Gastzugang). Ihre Zahlung ist unter Angabe der Auftragsnummer an unser PayPal-Konto service@textilio.com vorzunehmen.

 

Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden. Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

 

9. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum.

 

10. Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Sie das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung (nach Ihrer Wahl: Mangelbeseitigung oder Neulieferung) und - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz.

Die Herstellungsprozesse werden ständig weiterentwickelt und optimiert. Auf die Qualität der jeweils eingesetzten Drucktinten und Stoffe hat textilio jedoch keinen Einfluss. Geringe Farbabweichungen zu einem Vorauftrag stellen keinen Grund zur Reklamation dar. Bitte geben Sie bei einem Nachdruck die Auftragsnummer des Vorauftrages an. Wir können ebenfalls nicht garantieren, dass das fertige Produkt im Druckbild 100%ig der Darstellung am Monitor des Kunden entspricht.

Werden Motive in anderen Farbräumen als RGB geliefert, behalten wir uns das Recht vor, diese zu konvertieren, was zu Farbveränderungen führen wird.

 

11. Mängelrüge

Mängelrügen sind bei offenen Mängeln spätestens innerhalb von 12 Kalendertagen nach

Empfang der Ware an den Verkäufer abzusenden. Versteckte Mängel hat der Käufer unverzüglich nach deren Entdeckung gegenüber dem Verkäufer zu rügen.

Nach Zuschnitt oder sonst begonnener Verarbeitung der gelieferten Ware ist jede Beanstandung offener Mängel ausgeschlossen.

Geringe, technisch nicht vermeidbare Abweichungen der Qualität, der Farbe, der Breite, des Gewichts, der Ausrüstung oder des Dessins dürfen nicht beanstandet werden. Dies gilt auch für handelsübliche Abweichungen, es sei denn, dass der Verkäufer eine mustergetreue Lieferung schriftlich erklärt hat.

Bei berechtigten Rügen offener Mängel hat der Käufer nach Wahl des Verkäufers das Recht auf Nachbesserung oder Lieferung mangelfreier Ersatzware innerhalb von 20 Werktagen nach Rückempfang der Ware. In diesem Fall trägt der Verkäufer die Frachtkosten. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, hat der Käufer nur das Recht, den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten.

Im Falle eines versteckten Mangels hat der Käufer nur das Recht, den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten.

Ist die Mängelrüge nicht fristgerecht erfolgt, gilt die Ware als genehmigt.

 

12. Schadensersatz

Schadensersatzansprüche des Käufers sind ausgeschlossen, sofern in diesen Bedingungen nichts Abweichendes geregelt ist.

 

13. Fehlertoleranzen

Im Herstellungsprozess von Textilien sind Fehler unvermeidbar. In unserer Warenkontrolle werden alle Fehler, die außerhalb der Norm liegen, aussortiert. Kleine Fehler (z.B. Punktfehler bis Stecknadelkopfgröße oder Noppen) sind nicht gekennzeichnet, aber wegen Unvermeidbarkeit auch kein Beanstandungsgrund. Folgende Abweichungen bei der Lieferung von Stoffen sind innerhalb der zulässigen Toleranzen:

 

- Abweichung der Länge +/- 5%

- Abweichung vom Gewicht +/- 5%

- Abweichung der Breite +/- 4 %

- Toleranz beim Schrägverzug 3 % über die Gewebebreite

- Toleranz beim Schrumpfen +/- 3 bis 5% bei 30 Grad Haushaltwäsche und Leinentrocknung

 

Meterware, Mindermengen bis 100 lfd. Meter

Bei den verwendeten Stoffen handelt es sich um Naturfasern und Mischgewebe mit Naturfasern. Alle unsere Stoffe durchlaufen nach dem Druck noch einen aufwendigen Veredlungsprozess. Sie werden nach dem Druck gedämpft, gewaschen, kalandert und z.B. noch Pflegeleicht ausgerüstet. Hierbei kommt es zu Veränderung der Fasern und der Stoff läuft ein. Das Maß der Schrumpfung ist bei Mindermengen bis zu 100 lfd. Metern praktisch kaum exakt zu beeinflussen. Wir sind natürlich bemüht, im Rahmen der technischen Möglichkeit die Dessins in der Druckvorbereitung so anzupassen, dass es zu einer möglichst geringen Größenabweichung kommt. Eine Größenabweichung des fertigen Stoffes in Länge und Breite um +/- 10% sowie ein Schrägverzug bis zu 10% über die Fertigbreite stellt bei Mindermengen bis zu 100 lfd. Metern keinen Reklamationsgrund dar. Bitte legen Sie Ihre Dessins ausreichend groß an und berücksichtigen Sie dabei mögliche Toleranzen durch Schrägverzug und Schrumpfen.

 

14. Vorbehalt

textilio behält sich das Recht vor, die angebotenen Produkte und Leistungen im Sinne des technischen Fortschritts und technischer Veränderungen sowie bezüglich der Material- und Gebrauchseigenschaften weiterzuentwickeln und zu verändern, soweit das für seine Kunden zumutbar ist.

 

15. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

 

16. Vertragstextspeicherung

Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert.

 

17. Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

 

18. Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

 

(Stand: 06.09.2016)

Widerrufsrecht:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E- Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

 

textilio - Merkel & Panuschka GbR

Mühlenstraße 7, 09669 Frankenberg, Deutschland

email: info@textilio.com

 

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Pa- ketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 

Besondere Hinweise

Wenn Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanzieren und ihn später widerrufen, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, sofern beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere dann anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder bei der Rückgabe der Ware bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag dem Erwerb von Finanzinstrumenten (z.B. von Wertpapieren, Devisen oder Derivaten) zum Gegenstand hat.

Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch und widerrufen Sie zudem den Darlehensvertrag, wenn Ihnen auch dafür ein Widerrufsrecht zusteht.

 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

- zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder

- eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder

- die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder

- schnell verderben können oder

- deren Verfalldatum überschritten würde,

- zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind oder

- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten, es sei denn, dass der Verbraucher seine Vertragserklärung telefonisch abgegeben hat.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

(Stand: 14.03.2016)